P1013443

Der Bus steht seit Monaten beim Lackierer und wird nich fertig. Ich kümmere mich um die Hinterachse.

Sieht nach einer Komplettreinigung aus

P1013444
P1013445
IMG_0797

Auf der einen Seite war das abziehen der Bremstrommel kein Problem.
War schön eingeölt.

IMG_0796

Auf der linken Seite hingegen ging nichts. Die Krohnmutter musste mit
einem großen Schlagschrauber gelöst werden -hätte ich im eingebauten
Zustand lösen sollen- und für die Trommel musste ein Abzieher her.
Irgendwann hat sie aufgegeben.

IMG_0800

Weiter mit der Demontage der Bremse und Ankerplatte.

IMG_0801
IMG_0802

Für das Radlager musste ich mir wieder einen Abzieher basteln.
Sieht auch etwas kurios aus, funzt aber.

IMG_0804

Dann lag das Vorgelege frei. Sah alles gut aus, die Lager sollten aber
trotzdem neu, jetzt wo ich eh dabei war.

IMG_0806

Nach dem lösen der Mutter........

IMG_0807

....konnte der Achszapfen raus.

IMG_0810
IMG_0811

Das Zahnrad der Antriebswelle runter und mit Werkzeug Nr.3 das Lager raus.

IMG_0814
IMG_0813

Achsrohr ab und Achswelle raus.

IMG_0829
IMG_0830

Die Achsteile wurden gestrahlt.

IMG_0833

Vor dem Lackieren und dem Zusammenbau mussten die Gewinde für
die Achsaufnahme überholt werden. Bolzen waren abgerissen
und steckten noch in den Löchern.

IMG_0834

Ein abgerissener Bolzen ließ sich mit dem Linksdreher entfernen,
die anderen mussten ausgebohrt und mit Helikoil- Gewinde ersetzt werden.

IMG_0840
IMG_0841
IMG_0846
IMG_0847
IMG_0848

Lackieren und wieder was fertig ;-)

IMG_0880
IMG_0881
IMG_0882
IMG_0883
IMG_0884
IMG_0890

Der Zusammenbau war eine saubere Geschichte.

Allerdings musste Werkzeug Nr.4 her um die Lager wieder einzubauen.

Home

Hinterachse

Letzte
Aktualisierung

15.07.18

29.01.17

04.04.16

15.07.18

05.05.16

22.11.18

12.03.17

23.07.17

16.07.17

15.07.18

11.08.18

12.03.17

29.07.18

12.08.17

15.07.18

25.11.18

04.04.16

23.07.17

04.04.16

15.07.18

15.07.18

04.04.16

22.11.18

Creme21_link1